Klärung mit dem Grundstückverkäufer über die Gesamtgröße

Am heutigen Abend sind wir mal wieder nach Fronhoven gedüst, um mit dem Grundstücksverkäufer zu verhandeln und offene Details zu besprechen. Wir wollten ja wenn möglich etwas mehr Straßenfront, als die bisher vereinbarten 15 Meter. Vom Verkäufer haben wir die vergangenen Tage (habe ich ja auch ‚drüber geschrieben) ja schon einen halben Meter mehr, also Straßenfront bei 15,5 Meter angeboten bekommen. Jetzt wollen wir das noch fix machen und natürlich über den Preis reden. Beides war sehr erfolgreich. Wir konnten uns also entsprechend einigen. Nach einem sehr interessanten und angenehmen Gespräch wisser wir nun auch, warum wir den Vermesser bezahlen sollen und die Kosten dann vom Grundstückspreis abziehen können und nicht der Verkäufer selber den Vermesser beauftragt. Letztendlich kommt unter’m Strich eh das gleiche heraus.

Auf jeden Fall haben wir ja z.B. von ProHaus bereits mal ein Komplett-Angebot (also Vermessung des Grundstücks und des Hauses, etc.) genannt bekommen. Und jetzt haben wir vom grundstückverkäufer auch mal die Kontaktdaten des bisherigen Vermessers erhalten, den wir dann auch mal für ein entsprechendes Komplettangebot kontaktieren werden. Das werde ich dann auf jeden Fall direkt Morgen in Angriff nehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: