Die Grundstückstrennung

Heute war es dann soweit. Das Grundstück soll getrennt werden. Der Termin war für 17:00 Uhr angesetzt. Am Grundstück sollten sich dann der Verkäufer, der Vermesser Jenny und ich treffen. Ich kam dann als zweiter vor Ort an (bin direkt von der Arbeit aus dahin gedüst). Der Verkäufer war schon vor Ort. Dann kam auch schon Jenny und zu guter letzt der Vermesser. Lustigerweise waren allerdings schon die neue Grenzsteine vor Ort vorhanden. Der Vermesser war bereits am Montag vor Ort und hat die Steine gesetzt und das Grundstück vermessen. Somit gab es vor Ort nicht mehr wirklich viel zun tun oder zu beobachten. Wir drei haben noch jeweils eine Unterschrift geleistet und das war’s auch schon. Jetzt gehen die Unterlagen zu den Behörden. Schätzungsweise 4-5 Wochen später sollte alles über die Bühne gegangen sein. Dann noch zum Notar die nächsten Unterschriften leisten, das Geld überweisen und der Acker ist unser… 🙂

Hier mal ein paar „spannende“ 😉 Bilder von den Grenzsteinen:

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: