Kfw-Antrag bei der Bank eingereicht

Heute Abend fand ein sehr langes Meeting bei unsere Bank statt. Wir haben gefühlte tausend Blätter Papier abgegeben, die alle von der Bank kopiert worden. Außerdem, was an diesem Tag der wichtigste Teil gewesen ist, den von ProHaus ausgefüllten Kfw-Antrag. Da kam es aber dann doch noch zu einigen Diskussionen. Unsere Kreditberaterin ist davon ausgegangen, dass wir nicht nur den „normalen“ Kfw Antrag 2-Seitig sondern auch den dazugehörigen kompletten Berechnungskatalog einreichen. Diesen haben wir jedoch von ProHaus gar nicht erhalten. Dieser muss also noch besorgt werden. Unsere Beraterin ist sich nicht sicher, ob der Antrag so wie er jetzt ist, also ohne den sogenannte detaillierten „Einsparnachweis“, überhaupt durchgeht. Das gilt es also Morgen direkt mal zu klären und ggf. dann auch nachzureichen.

Neben dem Kfw Antrag haben wir auch die gesamte restliche Finanzierung mal festgeschnürt. Auch über verschiedene Absicherungen im Todesfall, bei längerer Krankheit und Arbeitslosigkeit wurde gesprochen. Das Thema Bausparen (zur Zinssicherung) und Riester waren mit auf der Tagesordnung.

Summe Summaro sind wir erst um kurz vor 21 Uhr aus der Bank heraus gekommen – waren also drei Stunden beschäftigt. Und gegessen hatten wir auch noch nichts. Zum Kochen hatten wir dann auch keine Lust mehr, also wurde das nahegelegene Schnell-Imbiss-Restaurant von uns überfallen.

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: