Dresden 2009-04

Immer wieder mal wollten wir nach Dresden. Jetzt "mussten" wir sogar dort hin, denn Heike & Holger, Jenny's Tante & Onkel, haben sich dort das JA-Wort gegeben und standesamtlich geheiratet. Wunderschöne Ecke, landschaftlich hat es uns in Sachsen sehr sehr gut gefallen. Moritzburg ist wunderschön verschlafen - wie in einem Märchen. Dresden und Moritzburg bieten viel fürs Auge. Die Zeit, die wir vor Ort waren, also vom 08. - 13. April reicht eigentlich nicht aus, um sich alles anzugucken. Aber wir haben uns bemüht, so viel wir möglich "mitzunehmen". Die ersten Tage in Sachsen waren wir in der sehr schönen Churfürstlichen Waldschänke in Moritzburg untergebracht. Anschließend sind wir dann ins Hotel Am blauen Wunder, mitten in Dresden - genauer gesagt im Stadtteil Blasewitz, "umgezogen".

Wappen Dresden

Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Sie liegt in der Dresdner Elbtalweitung an den Übergängen vom Ober- zum Mittellauf der Elbe und von der Mittelgebirgsschwelle zum Norddeutschen Tiefland. Archäologische Spuren auf dem späteren Stadtgebiet deuten auf eine Besiedlung schon in der Steinzeit hin. In erhaltenen Urkunden wurde Dresden 1206 erstmals erwähnt und entwickelte sich zur kurfürstlichen und königlichen Residenz. Dresden bildet den Kern des gleichnamigen Ballungsgebietes in Mitteleuropa und ist dadurch Verkehrsknotenpunkt und ein wirtschaftliches Zentrum. Die Region gilt als eine der wirtschaftlich dynamischsten in Deutschland. Zusammen mit den Ballungsräumen Chemnitz-Zwickau sowie Leipzig-Halle bildet dieser Ballungsraum die "Metropolregion Sachsendreieck". Weitere Informationen findet Ihr auch auf der Dresden Webseite und natürlich im Wikipedia.

Europakarte Dresden markiertSachsenkarte Dresden markiert


Foto's

Das Fotoalbum, indem wir einige schöne Bilder von Moritzburg, Dresden und Umgebung zusammengefasst haben, könnt Ihr mit einem Mausklick auf das folgende Bild aufrufen. Voraussetzung ist natürlich, dass Ihr bereits Flash auf eurem Rechner installiert habt. Falls nicht, könnt Ihr hier den Flash Player nachinstallieren.

Fotoalbum Dresden

Dresden Sightseeing

Unsere Dresden Stadt Besichtigungstour startete schon recht früh, da wir mit der wunderschön restaurierten Frauenkirche anfangen wollten und keine Lust auf super lange Schlangen hatten. Jedoch waren wir dann doch noch zu früh vor Ort, da die Frauenkirche erst um 10 Uhr ihre Forte öffnete. Also rate ich jedem Besucher kurz vor dem Besuch mal die Webseite der Frauenkirche http://www.frauenkirche-dresden.de zu besuchen, um sich dort über die aktuelle Öffnungszeit und die dort stattfindenden Veranstaltungenzu informieren.
Leider durften wir innerhalb der Kirche nicht fotografieren oder filmen, was wir, im Gegensatz zu anderen Besuchern, auch respektiert haben. Darum werdet Ihr keine Innenaufnahmen der Kirche im Fotoalbum finden. Wir können euch aber auch nicht ansatzweise beschreiben, wie schön und ungewöhnlich pompös (für eine evangelische Kirche) es im Inneren aussah. Wenn man Glück hat, findet zur Besichtigungszeit eine Chor- oder Orgelprobe statt. Die Frauenkirche muss man wirklich mal sowohl von außen, wie auch von innen gesehen haben. Wunderschön!

Hier mal ein kurzer Videoclip, der euch die Warteschlange um kurz vor 10 Uhr zeigt:

Wenn hier kein Video angezeigt wird, dann ist kein Flash-Player installiert.
Mit folgendem Button gelangt man auf die Download-Seite des Flash-Players:

Natürlich haben wir uns nicht nur die Frauenkirche angesehen, sondern haben uns die aus der Tv-Werbung bekannte Semper-Oper mal angeguckt. Da man sie nur aus diesen Radeberger-Spot kennt, waren wir tatsächlich etwas enttäuscht. Sie wirkt in echt viel viel kleiner und vor allem unspektakulärer. Zuerst dachten wir uns, dass das Abends dann vielleicht ganz anderes aussieht, aber nach einem abendlichem Spaziergang konnte auch dieser Verdacht nicht bestätigt werden. Aber macht euch ruhig mal selber ein Bild davon. Ein paar Bilder der Semperoper sind auch im Fotoalbum enthalten.

Neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten haben wir uns natürlich auch den Zwinger angesehen. Phantastischer Garten - wirklich. Sehr schön anzusehen, vor allem bei so tollen Wetter, wie dem, dass wir hatten. Hier mal ein Videoclip, der mal eine kleine "Rundum-Schau" des Innengartens zeigt:

Wenn hier kein Video angezeigt wird, dann ist kein Flash-Player installiert.
Mit folgendem Button gelangt man auf die Download-Seite des Flash-Players:


Das aktuelle Wetter vor Ort
Das Wetter heute Das Wetter morgen