Nieuwvliet/NL 2009-05

Hier, in diesem Teil Zeeland's, waren wir bisher noch nicht. Nach den vielen Jahren oben in Renesse war mal eine neue Örtlichkeit fällig. Darum sind wir 2008 mal was durch Zeeland gefahren, um einen anderen schönen Platz für den Urlaub in 2009 zu finden. Zuvor haben wir uns zu viert schlau gemacht, was wo und wie an Leistungen zu bekommen ist. Ein wichtiges Argument war ein eigenes Sanitär-Häuschen auf dem Platz. Campingplätze mit dieser Ausstattung gibts es auch bisher noch nicht soooooo viele. Schlußendlich fiel die Entscheidung dann auf das kleine Dörfchen Nieuwvliet und dem Campingplatz International.

Wappen NieuwvlietNieuwvliet (im Volksmund "Sinte Pier" genannt) ist ein Dorf der Gemeinde Sluis, in der Niederländichen Küsten Provinz Zeeland. Das Dorf hat 454 Einwohner (Stand Anfang 2009) und besteht eigentlich aus den zwei "Dorfteilen" Nieuwvliet-Dorp und Nieuwvliet-Bad. Nieuwvliet-Dorp liegt zwei Kilometer von der Küste entfernt. Um 1600 entstand hier die erste Bebauung. Die meisten der 483 Einwohner wohnen in diesem Teil von Nieuwvliet. Nieuwvliet-Bad liegt direkt an der Küste. Hier gibt es viel Campingplätze und Urlaubsparkanlagen.
Weitere Informationen findet Ihr auch auf der Nieuwvliet Webseite und natürlich im Wikipedia.

Europakarte Nieuwvliet markiertZeelandkarte Nieuwvliet markiert


Foto's

Unser Urlaubs-Fotoalbum, indem wir einfach mal einige schöne Bilder zusammengefasst haben, könnt Ihr aufrufen, indem Ihr auf das folgende Bild klickt. Voraussetzung ist natürlich, dass Ihr bereits Flash auf eurem Rechner installiert habt. Falls nicht, könnt Ihr hier den Flash Player nachinstallieren.

Nieuwvliet Fotoalbum

Fahrradtouren

Wir haben während unseres Urlaubs mehrere wirklich schöne Radtouren unternommen. Die erste wirklich schöne Route war die sogenannte "Panorama Route", welche euch durch die Ortschaften Nieuwvliet, Breskens, Groede..., durch die Felder und vor allem oben über den Deich (phantastische Aussicht gehört hier zum Standard Programm) führt. Die Gesamtstrecke liegt bei ca. 35 Kilometer und ist somit auch für ungeübte Radfahrer grundsätzlich kein Problem. Außerdem beträgt der maximale Höhenunterschied lediglich 34 Meter.
Noch mehr Details und eine Übersichtskarte der Route findet ihr bei WIKILOC, der GPS Location-Sharing Community.
Hier mal der dazugehörige Track, falls Ihr die Route mal nachfahren wollt:
Track-Icon  PANORAMA ROUTE (GTM-Datei)
Track-Icon  PANORAMA ROUTE (GPX-Datei)

Eine weitere sehr schöne Tour, ist die nach Vlissingen. Außerdem ist es "mal was anderes" mit der Fähre (mit den Rädern) überzusetzen, um z.B. mal eine Tour durch Middelburg oder Vlissingen zu unternehmen. Letzters haben wir dann auch getan. Die Überfahrt betrug schätzungsweise ca. 15 Minuten und bietet natürlich auch was fürs Auge. Ein Hin- und Rücktransfer-Ticket inkl. Fahrrad betrug 5,60 € und ist somit wirklich erschinglich. Der maximale Höhenunterschied lag hier bei 19 Meter und die Gesamtdistanz ca. 30 Kilometer.
Hier mal der dazugehörige Track, falls Ihr die Route mal nachfahren wollt:
Track-Icon  NIEUWVLIET - VLISSINGEN - NIEUWVLIET (GTM-Datei)
Track-Icon  NIEUWVLIET - VLISSINGEN - NIEUWVLIET (GPX-Datei)

Wenn man schon mal in Nieuwvliet ist, sollte man auch mal eine Tour nach Knokke in Belgien unternehmen. Erstens ist der Weg dort hin sehr schön, man hat unterwegs an vielen Stellen sehr viel interessantes zu sehen und zweitens ist Knokke ein schickes High Society Plätzchen mit einer super langen und schönen Strandpromenade. An dem Tag, an dem wir nach Knokke gefahren sind, fand auch noch zufällig die Zeileinfahrt der zweiten Belgien Tour (Radsport) statt. Also noch mal was zum gucken. Zudem haben wir unterwegs an einer Stelle angehalten, wo fünf oder sechs Störche herumflitzten und sich auch vom ganz Nahen beobachten ließen (siehe auch Bilder im Fotoalbum).
Hier mal der dazugehörige Track, falls Ihr die Route mal nachfahren wollt:
Track-Icon  NIEUWVLIET - KNOKKE - NIEUWVLIET (GTM-Datei)
Track-Icon  NIEUWVLIET - KNOKKE - NIEUWVLIET (GPX-Datei)

Tagestour

An einem Tag muss man eigentlich auch unbedingt mal nach Brügge in Belgien fahren. Diese schöne Stadt verdient tatsächlich den Begriff "Venedig des Nordens". Brügge wirkt irgendwie verschlafen und dennoch sehr lebendig, sehr sauber (was für Belgische Städte (ich erinnere mich jetzt mal an Brüssel) nicht unbedingt Standard ist) und auch sehr freundlich. Viele kleine und große Grachten werden von kleinen motorbetriebenen Bötchen befahren, Pferdekutschen mit Touristen "an Bord" sind überall in der Innanstadt zu sehen und folgt man dem Stadttorrenring, läuft man stellenweise durch wunderschöne Parkanlagen. Der Marktplatz in der Innenstadt ist wirklich traumhaft. Auch von Brügge findet Ihr einige Bilder in unserem Fotoalbum. Uns hat es dort sehr gut gefallen und wir werden dort ganz sicher noch einmal hinfahren, wenn wir wieder hier in der Gegend sind.
Hier mal ein Video, wo Ihr mal eine Rundumsicht des Marktplatzes in Brügge seht:

Wenn hier kein Video angezeigt wird, dann ist kein Flash-Player installiert.
Mit folgendem Button gelangt man auf die Download-Seite des Flash-Players:
Geocachen

An dieser Stelle müssen wir einfach mal Werbung in eigener Sache machen, da wir in Nieuwvliet, genauer gesagt in den Dünen von Nieuwvliet bzw. dem Naturschutzgebiet "VERDRONKEN ZWARTE POLDER", während unseres Urlaubs einen wunderschönen Pfad entdeckt haben, der uns dazu veranlasst hat, dort einen schönen kleinen Multicache zu verstecken, um auch anderen (geocachenden) Urlaubern und Unwissenden diesen schönen Fleck zu zeigen. Hier mal ein Direktlink auf den Geocache GC1T0XB - De Zwarte Polder.

Screenshot Zwarte Polder

In Nieuwvliet selber gab es als wir vor Ort waren leider noch keinen Geocache und auch in der unmittelbaren Umgebung sah es sehr "mau" aus. Ein Cache hatte sich im 2km entfernten Cadzand versteckt, alle weiteren waren dann schon noch ein gutes Stück weiter versteckt.

Das aktuelle Wetter vor Ort