Baustrom / Bauverteilerkasten / Baustromversorgung

Es geht mit großen Schritten Richtung START. Wir müssen uns nun um die wichtigen kleinen Details kümmern. Ein wichtiges Detail ist der Baustrom. Dazu müssen wir uns einen Bauverteilerkasten bei irgendeinem Anbieten mieten. In unserer Region bietet sich derzeit die Firma Deubner an – hier habe ich bisher zumindest das beste Angebot gefunden (1,33€ / Tag – Mindestmiete für 4 Wochen = 40,– € und Kaution 300,– €). Der angebotene Anschlußverteilerschrank (Typ F-AVEV 63 / 211-3) bietet eine Leistung von 44 kVA, 80A Anschlußsicherung, ein Zählerfeld, Hauptsicherung und Abgang, 400V Steckdosen 2x 16A, 1x 32A, 1x 63A und Schuko 3x 230V. Der zugehörige Kreuzstaberder kostet 5€ / 4 Wochen. Mit dem Anschlußverteilerschrank ist es aber noch lange nicht getan.

Denn der schicke Schrank bringt gar nichts, wenn er selber nicht am Stromnetz angeschlossen ist. Dies darf und kann der Elektriker selber nicht vornehmen, sondern das erfolgt durch das zuständige EVU, in unserem Fall durch die EWV. Die Kosten für den Anschluss an einen Kabelverteilerschrank betragen zurzeit 190,– € zzgl. 19 % Mwst (=226,10 € brutto). Der Verbrauch wird dann später noch separat berechnet.

Ein ebenfalls gut bekannter Vermietservice in unserer Region ist Boels. Hier kostet der Bauverteilerkasten 28,– € / Woche. Da stehen wir uns bei Deubner deutlich besser. Mal sehen, vielleicht finden wir ja ein noch günstigeres Angebot.

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: