Schlechte Nachricht…

… denn die Verblendung unseres Hauses wird dieses Jahr nicht mehr von ProHaus durchgeführt. Also sind unsere Befürchtungen wahr geworden. Wir haben heute eine eMail vom ProHaus Kundendienst erhalten, dass die Verblendfassade dieses Jahr nicht mehr erstellt wird. Anfang Januar soll sich der Verblendmaurer bei uns bzgl. eines Termines melden. Na super…

1 Kommentar bisher »

  1. Ben sagt

    am 30. November 2010 @ 14:23

    Na toll! Aber bei uns war das ähnlich lang (bis zur Verblendung fast 3 Monate).

    Achtet bei Regen und Wind aber darauf, dass kein Wasser eindringt.
    Ich hatte mehrfach bei starkem Sturm Wassereinbruch an einem Rolladenkasten und konnte die Dämmung wieder rausrupfen und trocknen lassen :-((.

Komentar RSS

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: