1&1 – Das Finale

1und1 Logo zerissenHeute ist der finale Tag zum Thema 1&1 und Internet/Telefon. Also, unglaublich aber wahr, der Techniker erschien irgendwann am Vormittag und checkte meine Leitung. Die Leitung von der TAE-Dose bis zum Verteilerkasten innerhalb unseres Ortes war einwandfrei. Soweit ja ganz gut. Und nun? Der Techniker notierte sich meine Mobiltelefonnummer und verabschiedete sich bei mir mit den Worten, dass er nun nach Dürwiß zur Vermittlungsstelle düsen würde, um die Leitung nochmal durchzumessen. Die Leitungslänge von hieraus zur Vermittlungsstelle beträgt mehr als 5km – DSL also sogut wie nicht möglich. Nun gut, leider hat sich der Techniker bei mir nicht mehr gemeldet. Nach einigen Stunden habe ich mal wieder meine Lieblings Hotline angerufen. Dort sagte man mir dann, dass der Techniker gemeldet hat, dass die Störung behoben sei. Aha. Leider habe ich aber immer noch kein DSL-Sync. Mein Anliegen wurde aufgenommen, 1&1 konnte ebenfalls feststellen, dass kein DSL-Sync vorliegt und man würde sich mit mir in Verbindung setzen. Jaja… damit ist mir echt geholfen.

Am Nachmittag, wir waren gerade im Baumarkt, klingelt mein Mobiltelefon – die 1&1 Internet AG. Der Mitarbeiter erfragte bei mir den Sachverhalt und ich schilderte, was bis heute so alles „passiert“ ist. Dieses Mal schien es sich (zum ersten Mal) um einen echten Techniker zu handeln (der junge Mann hatte zumindest Ahnung und wusste wovon er sprach). Er beendete das Gespräch und versprach mir, sich nach zehn Minuten wieder zu melden. Das tat er dann auch. Ziemlich genau zehn Minuten später klingelte erneut mein Mobiltelefon. Der Techniker habe alles probiert, aber eine DSL-Anbindung könne die 1&1 Internet AG nicht liefern. Man biete mir jetzt ein SONDERKÜNDIGUNGSRECHT an. Dieses habe ich direkt in Anspruch genommen! Halleluja! Wir sind den Verein los. Wir haben zwar immer noch kein Telefon und kein Internet, aber schlimmer als bei 1&1 kann es nicht werden.

Jetzt werde ich mich mal auf der Suche nach einem anderen Anbieter begeben. Die Telekom hat ganz gute Chancen. Das technische Problem wird kein Anbieter beheben können, solange die Vermittlungsstelle weiterhin soweit von unserer TAE-Dose entfernt ist. Mal sehen, bei wem es mit welcher Technologie klappen wird. UMTS geht bei uns nicht, wegen der ebenfalls fehlenden Abdeckung. Und LTE wird von der Telekom auch nicht angeboten. Mal abwarten… (das habe ich ja jetzt wegen 1&1 gut geübt, das Abwarten)

1 Kommentar bisher »

  1. Miriam sagt

    am 5. Juli 2011 @ 08:38

    Ohje, was für ein Fiasko! Nehmt aber bloß nicht Arcor/Vodafone, mit denen hatten wir ähnliche Probleme allein schon bei normalem Umzug…
    Mit der Telekom läuft nun alles ganz gut und wir sind guter Dinge, dass es beim hoffentlich letzten Umzug unseres Lebens auch reibungslos gehen wird!

    LG
    Miri

Komentar RSS

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: