Gäste-WC Fertigstellung

Heute habe ich, nachdem der Silikon vom Waschbecken jetzt durchgetrocknet ist, die zugehörige Waschtischarmatur montiert. Für die Warmwasserzuleitung benötigte ich (natürlich (Murphy’s Gesetz)) noch eine kurze Verlängerung, da knapp 2cm Länge fehlten (das Becken hängt (bewusst) nicht mittig über die Wasseranschluss). Im nahe gelegenen Baumarkt habe ich dann die benötigte Verlängerung und den noch fehlenden Siphon besorgt. Auch beim Thema Siphon musste ich wieder auf die flexible Lösung zurückgreifen, sonst hätte ich das Becken nicht anschließen können. Als Anschluss für den Siphon habe ich einen besonderen Einsatz gekauft, der sich durch direkten Druck auf dem Chrom-Kopf öffnen und schließen läßt. Man benötigt nicht diesen „Pinöckel“ am Wasserhahn bzw der Armatur selber, um das Waschbecken zu schließen oder zu öffnen.

Um das Thema Waschbecken nun ganz abschließen zu können, habe ich das Becken zu den Fliesen hin noch mit klarem Silikon abgedichtet, damit kein Wasser hinter das Becken laufen kann. Außerdem habe ich noch alle restlichen Fugen im Gäste-WC mit Silikon ausgespritzt. Nee, was für eine lästige (und unbeliebte) Arbeit. Das wird nie das Meine werden.

Die Gardinenstange hängt, es fehlen also nur noch die Gardinen. Diese sind zwar schon vorhanden, müssen aber noch auf das entsprechende Maß gekürzt werden. Diese Aktion ist für kommenden Freitag geplant. In den nächsten Tagen muss ich mich dann mal um die Anpassung der Duschtür kümmern. Mal sehen, wann ich dazu kommen werde. So sieht das Gäste-WC jetzt schon richtig nett aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: