Der Einsparnachweis nach EnEV 2009

Wie gestern Abend mit unserer Kreditberaterin vereinbart, haben wir heute mal bei ProHaus unseren Hochbautechniker Herrn Stulga bezüglich des Einsparnachweis nach der Energieeinsparverordnung EnEV 2009 angerufen. Dieser bestätigte uns, dass dieser Nachweis nicht für den Kfw Antrag notwendig sei und es nur wenige Banken gäbe, die diesen Nachweis fordern. Na super – egal, wir brauchen den halt. Der Hochbautechniker war dann aber so nett und hat uns den Nachweis per eMail als PDF zugesendet, so dass wir diesen auch direkt weiter an unsere Bank leiten konnten. Das PDF ist ganze 17 Seiten dick/lang und beinhaltet viele viele Berechnungswerte und einige Diagramme. Hier mal ein Beispiel:

2 Kommentare bisher »

  1. Tanja & Enrico sagt

    am 14. Juni 2010 @ 08:23

    Hi, habt ihr den Einsparnachweis nach EnEV 2009 direkt von ProHaus bekommen? Wir mußten den seperat beauftragen und bezahlen.

    Grüße Enrico

  2. Marcel sagt

    am 14. Juni 2010 @ 15:42

    Der Nachweis war nicht beim Kfw-Antrag automatisch dabei. Auch wir mussten den direkt bei ProHaus anfragen.

Komentar RSS

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: